Projekte

Integrationsförderung, Bildung, Beratung, Betreuung

Sprachliche Förderung von Migrantenkindern

Das Ziel dieses Projektes ist es die Sprachkenntnisse und Ausdrucksfähigkeiten von Migrantenkindern zu fördern.

Als Zielgruppe wurden verschiedene altersspezifische Gruppen (4—10 Jahre) anvisiert. 

Die Sprachkurse werden laufend in Deutsch, Russisch und Englisch abgehalten.  Neben der Vergrößerung des Wortschatzes der Kinder in den verschiedenen Sprachen und der Verwendung einer korrekten Grammatik liegt ein wesentlicher Schwerpunkt in diesem Sprachförderungsprojekt in der Förderung der allgemeinen Ausdrucksweise.  Hier spielt Leseförderung eine wesentliche Rolle. Die Kinder lernen nicht nur sich der Situation angepasst auszudrücken.  Je früher Kinder an Bücher herangeführt werden, desto eher kann die Liebe zum Lesen im Jugendlichen- und Erwachsenenalter geweckt werden.

Teil dieses Projektes sind darüber hinaus regelmäßig stattfindende Kinder– und Familienveranstaltungen (Frühling-, Sommer-, Herbst– oder Märchenfest), wo die aktiven Teilnehmer Sprache und Ausdruck einem größeren Publikum präsentieren können.

Familienwelt e.V.

Interkulturelles Zentrum

Träger der freien Jugendhilfe gemäß § 75 SGB VIII